Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Externe Links bei neuen Webpräsenzen bekommen

Externe Links sind wichtig, um vorne bei Google und Co. zu stehen. Doch es ist besonders für neue Webpräsenzen sehr schwierig, externe Links zu bekommen. Denn diese Webseiten sind noch nicht so bekannt und stehen daher selten im Fokus des öffentlichen Interesses. Doch es gibt ein paar einfache Methoden, um auch bei neuen Webpräsenzen schnell zu einigen externen Links zu kommen.

Um neue Kontakte für die Verbesserung der eigenen Webpräsenz aufzubauen, braucht es Engagement und Nachhaltigkeit. Mit dem Engagement sorgt man dafür, dass die eigene Webpräsenz laufend im Gespräch bleibt. Nachhaltigkeit ist besonders für die Themenfindung und Themengestaltung wichtig, weil man hier immer wieder auf eine Thematik zurückkommt und damit die eigene Kompetenz betont.

Zunächst ist es oft das persönliche Netzwerk, das für externe Links auf die neuen Inhalte sorgen kann. Freunde, Familienangehörige und Kollegen können auf die neue Webpräsenz hingewiesen werden und man kann sie darum bitten, diese zu erwähnen. Beispielsweise in sozialen Netzwerken wie Facebook und Xing, aber auch in Blogs und Foren können Hinweise wichtig werden, die direkt oder indirekt für neue externe Links sorgen. Sicherlich hilft es hier im Gespräch mit dem persönlichen Netzwerk weiter, wenn man an Beispielen die Wichtigkeit und die Art der externen Links erläutert, die man braucht, um seine neue Webpräsenz nach vorne zu bringen. Eine gute Suchmaschinen-Optimierung hat auch dafür gesorgt, dass die wichtigsten Keywords bekannt sind, um die externe Links auf geeignete Weise mit der eigenen Webpräsenz zu verbinden.

Überzeugung und Engagement zahlen sich nur aus, wenn man auf die Erstklassigkeit und Neuigkeit des eigenen Contents achtet. Dies ist nicht einfach umzusetzen, denn viele bemühen sich um den Neuigkeitswert von Texten. Doch nur wenigen gelingt es, einen neuen Dreh zu finden, um eine schon bekannte Meldung mit einem neuen Aspekt zu versehen. Hier kann man ansetzen, um sich von Mitkonkurrenten abzugrenzen.

Sehr oft ist man erfolgreich mit einer neuen Webpräsenz, wenn man auf dieser auf neue Art und Weise Hilfestellungen anbieten kann. Beliebt sind in diesem Zusammenhang die Tipps und Tricks, die für Software und Gerätenutzung gerne angenommen werden. Es lohnt sich darüber nachdenken, zu welchen Themenbereichen der neuen Webpräsenz solche Hilfestellungen denkbar sind.

Immer relevanter wird der lokale Bezug der Inhalte neuer Webseiten. Hier macht es dann auch Sinn mit lokalen Medien in Kontakt zu treten. Ein Zeitungsartikel, der auf neue Tendenzen aufmerksam macht, bietet zunächst nur die Möglichkeit, einen Offline-Link zu schaffen. Findet aber der interessierte Zeitungsleser dort dann weitere für ihn nützliche Informationen, dann ist er gerne bereit, hierfür einen externen Link springen zu lassen; möglicherweise in einem sozialen Netzwerk, das sich thematisch mit den Themen der neuen Webseiten auseinandersetzt.

Je nach Thematik müssen noch weitere Wege beschritten werden, wenn man die neue Webpräsenz ins Gespräch bringen will. Insbesondere direkt nach der Veröffentlichung neuer Webseiten müssen diese Aktivitäten angestoßen werden, um den neuen Webseiten auch zeitnah externe Links zuzuführen.

Schreibe einen Kommentar

20 + 19 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.