Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Linktext, Linktitel und Linkumfeld: Woran kann man einen guten Link erkennen?

Die Suchmaschinen-Optimierung wird durch qualitativ gute Links entscheidend nach vorne gebracht. Doch was ist ein qualitativ guter Link? Hier sind die Linktext, der Linktitel und das Linkumfeld einer genauen Betrachtung zu unterziehen. Der Link sollte nicht versteckt werden, sondern auf natürliche Weise in den umliegenden Text eingebettet werden.

Der Linktext ist der Text, der für die Verlinkung sorgt. Hier sollte natürlich bevorzugt ein Keyword der zu verlinkenden Seite Verwendung finden. Der Linktext sollte nicht zu lange sein und sich auch natürlich in den Lesefluss einordnen. Zwar hat man als Website-Betreiber nicht immer die Möglichkeit, selbst für den richtigen Linktext zu sorgen, doch wenn man darauf Einfluss nehmen kann, dann sollte man subtil von diesen Möglichkeiten Gebrauch machen. So kann man bei Blogkommentaren auf fremden Webseiten die eigene Verlinkung fördern, wenn man passend zum Kommentar und der verlinkten Webseite ein Keyword zum eigenen Namen hinzunimmt. (Bsp. Online-Journalist Rainer Meyer als Linktext, wenn sich die verlinkte Webseite und der Kommentar auf einen journalistischen Aspekt bezieht.) Nicht gut kommt es an, wenn man auf den Namen im Linktext verzichtet und nur das Keyword als Linktext nimmt: Ein Kommentar von „Gebrauchtgoldkauf“ wirkt sehr merkwürdig.

Der Linktitel ist eine zusätzliche Angabe zum Linktext, die als gelbes Fähnchen beim Link erscheint, wenn man mit der Maus auf den Link zeigt. Der Linktitel ist eine Zusatzoption in HTML, die nicht ausgeübt zu werden braucht. Allerdings kann man den Linktitel sehr gut nutzen, weitere Keywords in den Link zu platzieren. Hierbei sollte man aber darauf achten, dass der Linktext und der Linktitel nicht gleich sind. Beispiel:

<a href=”http://www.seo-ambulanze.de”
title=”Optimierung für Suchmaschinen”>
Suchmaschinenoptimierung </a>

(Hier ist der Linktext Suchmaschinenoptimierung während der Linktitel diesen Begriff anders formuliert.)

Wenn man Einfluss auf das Linkumfeld nehmen kann, dann sollte man den Link möglichst weit nach oben auf die Webseite bringen. Links im Fußbereich der Webseite werden von Suchmaschinen schlechter bewertet. Wichtiger für das Linkumfeld ist allerdings, ob die Webseiten, die miteinander verlinkt werden, thematisch passend sind. Wie man thematische Übereinstimmung exakt bestimmen soll, ist nicht einfach zu beantworten. Man kann sich aber an die Faustregel halten, dass der Link für den unvoreingenommen Leser einen Sinn abgeben sollte. Deshalb sollte der Linktext im Linkumfeld kontextbezogen zu den Inhalten der verlinkten Webseiten sein und dem Leser des Textes einen Zusatznutzen bringen. Es ist davon auszugehen, dass Suchmaschinen Algorithmen verwenden, die mit plausiblen Faustregeln solche inhaltliche Übereinstimmung abprüfen.  Dies kann z.B. auch über die Sprache geschehen, denn normalerweise wird nicht auf eine fremdsprachige Website einer seltenen Sprache verlinkt.

Noch wichtiger im Bezug auf das Linkumfeld/Linktext ist natürlich, dass der Link nicht auf Webseiten platziert wird, die für Spam stehen könnten. Es ist sogar vorstellbar, dass solche Links kontraproduktiv für die Suchmaschinen-Optimierung sein können. Der Linktext sollte also in seiner Wichtigkeit nicht unterschätzt werden.

2 Gedanken zu „Linktext, Linktitel und Linkumfeld: Woran kann man einen guten Link erkennen?“

  1. Hallo,

    hab ich das richtig so gemacht? 🙂

    Nein ernsthaft. Ich bin auf diese Seite gestoßen weil ich mich gefragt habe, wie man bei Blogkommentaren ein Keyword im Linktext setzt. Es wird ja immer nach dem Namen gefragt und dieser wird dann automatisch als Linktext im Kommentar verwendet. Und einfach einen Link im Kommentar platzieren kommt bestimmt auch nicht so gut. Noch dazu setzt man da ja keinen HTML Link Tag inkl. Linktext.

    Danke für die hier vorgeschlagene Lösung. Das werde ich so ausprobieren.

    Aber eine Frage habe ich noch: es heißt immer, dass Nofollow Links keine Auswirkung auf das Ranking haben. Ich habe leider den Eindruck, dass es fast bis gar keine Dofollow Links im Netz gibt (vllt. aus Angst etwas vom Linkjuice abzugeben?). D.h. ich konnte bisher nur Nofollow Links setzen. Spielt dann der Linktext überhaupt noch eine Rolle?

    Vielen Dank und viele Grüße

  2. Macht es nicht Sinn, wenn man auch die Kreativität in einem Textlink nicht ausser Acht lässt? Das Klickverhalten wird doch sicher eher durch einen kreativen Text im Link stimuliert, als wenn nur ein ganz normales Wort vorkommt oder täusche ich mich?

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.