Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

SEO Web Design: Suchmaschinen-Optimierung und Design

Die Strukturierung einer Webpräsenz entscheidet darüber, ob ein Besucher länger bleibt und ob er sich auch für Details interessiert. Damit ist die Strukturierung der Webpräsenz wichtiger als das Design, wenn dieses auch gewisse Mindestanforderungen einzuhalten hat. Suchmaschinen-Optimierung hat in diesem Zusammenhang die Bedeutung, dass die Strukturierung unterstützt werden soll und das hinsichtlich des Webdesigns keine Hürden aufgebaut werden.

Mit dem SEO Web Design wird der erstmalige Besucher angesprochen und überzeugt oder zurückgewiesen. Das Design muss also nicht auffallen, damit es gefällt. Normalerweise interessieren sich Nutzer nicht für Design-Fragen, denn sie sind mit einem ganz bestimmten Recherche-Interesse unterwegs und scannen die Webpräsenz in Bruchteilen einer Sekunde ab, um zu bestimmen, ob es hier etwas für sie zu holen gibt. Deshalb muss das Design eher zurückhaltend als überbordend sein und die zentralen Nutzerwünsche eher betonen als in den Hintergrund drängen.

Das Design, wenn es auffällig und innovativ ist, generiert sicherlich einen hohen Aufmerksamkeitswert, doch sofort anschließend müssen Argumente und Appelle kommen, die den Besucher weiter in die Webseite leiten, damit er von den vielfältigen Angeboten Kenntnis gewinnt. Insbesondere muss der Besucher direkt verstehen, wie er auf der Website navigieren kann. Die Navigation sollte auf die Nutzerwünsche abgestellt sein und zugleich die relevanten Keywords der Webpräsenz gut gliedern, um Suchmaschinen Hinweise auf die inhaltliche Bedeutung der Webpräsenz und ihrer Gliederungsebenen zu geben. Das Design hat die Aufgabe, den Besucher anzusprechen und ihn auf weitere Unterseiten zu bringen, die dann durchaus auch als Landing-Page angelegt werden können.

Eine Landing-Page hat innerhalb der Strukturierung einer Webpräsenz eine genau definierte Aufgabe. SEO Web Design soll mit hoher Quote eine Conversions-Handlung genieren, also aus dem Besucher einen Interessenten oder Kunden machen. Aber die Suchmaschinen-Optimierung für Landing-Pages ist genau so offensiv zu planen, wie für alle anderen Webseiten. Denn es ist davon auszugehen, dass beliebte Landing-Pages besser Erfolgsaussichten haben, wenn sie gut auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten ranken. Schließlich kommen die Besucher nicht nur über die Website-Navigation sondern auch direkt über Suchmaschinen; wenn sie ein ganz bestimmtes Recherche-Interesse haben, dann verweilen sie hier länger und werden auch mit einer gewissen Quote die Conversions-Handlung vollziehen.

Die Strukturierung einer Webpräsenz und die Suchmaschinen-Optimierung sollten sich also gut ergänzen. Das SEO Web Design hat in diesem Zusammenhang eine eher dienende Bedeutung.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.