Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Unterstützen Sie gezielt das Verlinken auf Ihre Webinhalte!

Wenn Sie laufend neue und interessante Inhalte auf Ihrer Website, zum Beispiel in einen Blog anbieten, dann ist dies eine gute Voraussetzung, um aussagekräftige und Ranking-fördernde Links zu bekommen. Man kann natürlich etwas dafür tun, dass vorhandene Leser motiviert werden, dies auch zu tun.

Zum einen könnte man die möglichen Links schon im Anhang des Textes der Website mitliefern; hier hätte man die Chance, auf den Linktext Einfluss zu nehmen. So biete ich seit neuestem in meinen Blog am Ende jedes Blogbeitrags die Verlinkung an:

Wenn Ihnen dieser Tipp oder der Hinweis von meiner Website gefallen hat, dann würde ich mich sehr über eine Empfehlung freuen. Sie können mit folgendem Linktext meine Arbeit unterstützen:

<a href=“http://www.train-und-coach.de“>Online-Journalist Rainer Meyer</a>

Hier hat es der Besucher ganz einfach, den Text per Drang and Drop bei sich zu verwenden. Und mit diesem Text wird auch der für einen passenden Linktext übermittelt. So vermeidet man es unter dem Stichwort „hier“ oder dem Vornamen verlinkt zu werden. Dies wäre auch für das Suchmaschinen-Ranking nicht so förderlich wie ein Linktext mit Keywords.

Darüberhinaus kann man dieses angehängte Textstück auch nutzen, um eine Rückverlinkung anzubieten: “ Es gibt bestimmt eine Möglichkeit der Rückverlinkung. Nutzen Sie die Kommentarfunktion oder schreiben eine E-Mail an … „. Vielleicht kommt man auf diese Weise zu einem Linktausch, wobei natürlich zu beachten ist, dass wechselseitiges Verlinken von 2 einzelnen Webadressen eher vermieden werden sollte.

Wenn man einen Blog auf Basis von WordPress verwendet, dann kann man auch den Link als Text zu in den Artikel mittels PHP-Funktion aufnehmen. Um am Ende jedes Beitrags folgenden Effekt zu haben, …

(Hier erscheint der Permalink des Beitrags als fett formatierter Text – Link mit passendem Linktext – hinter dem Beitrag und kann per Drag and Drop vom Leser übernommen werden.)

… muss man folgenden Code in die single.php seines Themes an passender Stelle einfügen.

<p>Oder Sie verlinken diesen Beitrag mit

<strong>&lt;a href=“<?php the_permalink() ?>“&gt;<?php the_title(); ?>&lt;/a&gt;</strong></p>

Nun erscheint unter im Text auf der Webseite immer passend der Permanent-Link als Text. Wenn man zugleich die Möglichkeit nutzt, dass das Keywords im Permanent-Link vorhanden ist (dies erfordert eine Anpassung in WordPress bzw. auf dem Webserver), dann kommen durch diesen Kniff zusätzliche Keywords in den Text auf der Webseite unter.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.