Kostenlose Erstberatung
+49 (0)30 69 20 6347

Suchmaschinen-Optimierung und Barriere-Freiheit

von Rainer Meyer

Umstritten unter den SEOs ist die Frage, ob denn Barriere-Freiheit hilfreich oder irrelevant für die Suchmaschinen-Optimierung ist.

Dazu muss ich zunächst mal erläutern, was man unter Barriere-Freiheit verstehen kann.

Barrierefreies Internet (oder auf engl. Web Accessibility) liegt dann vor, wenn das Web-Angebot von allen Nutzern unabhängig von ihren körperlichen oder technischen Möglichkeiten möglichst uneingeschränkt (ohne vermeidbare Barrieren) genutzt werden kann.

Hierzu muss eine Vielzahl von Bedingungen gegeben sein, von denen auch einige im Zusammenhang mit der Suchmaschinen-Optimierung relevant sind:

  • Texte sollen gut lesbar und gut vorlesbar sein. Texte sollen skalierbar sein.
  • Die Benutzung der Website soll sowohl über Maus wie über die Tastatur einfach möglich sein.
  • Auditive und sonstige Animationen sollen nur zurückhaltend verwendet werden.

Teilweise liegt hier eine Übereinstimmung mit der Suchmaschinen-Optimierung vor. Denn auch dort sollen die Texte klar erkennbar und im Sinne korrekten Codes richtig ausgezeichnet werden. In beiden Fällen ist es hilfreich, wenn der HTML-Text klar in Title, Überschriften, Absätze und Gliederungspunkte sinnvoll strukturiert ist. Das Skalieren von Texten wird allerdings meist über CSS-Formatierungen vorgenommen bzw. unterdrückt, die nicht von Suchmaschinen ausgewertet werden können. Auch die Benutzung der Website über Maus und Tastatur kann der Suchmaschinenrobot nicht testen. Allerdings gilt auch für ihn, dass Content in auditiven oder sonstigen Animationen nicht relevant ist.

Man sieht: es gibt Übereinstimmungen – aber es sind doch zwei verschiedene Themenfelder, die hiermit angesprochen werden. Richtig ist allerdings, dass eine auf Barriere-Freiheit abgestimmte Website auch besser für eine Suchmaschinen-Optimierung vorbereitet ist. Dies ist auch deshalb nachvollziehbar, weil für beide Ansprüche die fehlerfreie Umsetzung des Codes wichtig ist.

Mehr und mehr wird auch von Besuchern auf die Barriere-Freiheit geachtet und Websites, die hier schlecht abschneiden, erhalten auch eine schlechte Bewertung. Das wirkt sich dann indirekt auch auf die Suchmaschinen-Optimierung aus.

Schreibe einen Kommentar

zwanzig − 16 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.